Corradi
Vertiefungen

Einrichtungstipps für einen kleinen Balkon: stilsichere Ideen

Einrichtungstipps für einen kleinen Balkon: stilsichere Ideen

In der Natur sind es oftmals kleine Details, aus denen großartige Dinge entstehen
Man braucht beispielsweise nur an den verdeckten goldenen Schnitt winziger Muscheln oder an die traumhaften Muster einiger Blütenblätter denken oder aber an die wunderbare Komplexität eines Bienenstocks, eine perfekte geometrische Verflechtung.   
Lassen wir uns in unserem Alltag nicht gelegentlich von der Schönheit der „kleinen Dinge“ verzaubern oder durch Möglichkeiten, die diese bieten, überraschen? 
Die Einrichtung kleiner Räumlichkeiten kann Platz für zahlreiche kreative und ästhetische Möglichkeiten bieten: Wandschränke, Betten mit Stauraum, überraschende Kisten, Nischen, die sich in Schränke verwandeln und Bücherregale, die als Trennwand fungieren. Auch im Outdoor-Bereich kann man sich einer solchen Herausforderung stellen: Die Einrichtung eines kleinen Balkons oder einer langen, schmalen Terrasse kann sich als Gelegenheit erweisen, um großartige Projekte auf nur wenigen Quadratmetern umzusetzen. 
Was sind die geeignetsten Design-Trends, um wenige Quadratmeter große Außenbereiche gekonnt in Szene zu setzen? Lassen Sie uns diese gemeinsam entdecken. 

Platz in der ersten Reihe mit Blick auf die Sterne und Sonnenuntergänge: Tische und Stühle für eine kleine Terrasse 

Um sich nicht um den Genuss eines wunderbaren Ausblicks von einem kleinen Balkon aus zu bringen, sind ein Tisch und Stühle mit geeigneten Abmessungen, die den gesamten verfügbaren Platz ohne Komfort- und Stileinbußen ausnutzen, ein absolutes Muss. 
Ein Beispiel? Witterungsfeste Hocker aus Kunststoff oder lackiertem Metall, die sich leicht stapeln oder zusammenklappen lassen.
Sofern die Form der Terrasse dies zulässt, kann man anstelle des Blumenkastens ein Regal anbringen, so dass das Geländer zur Basis für eine Ablageebene wird. 
Man kann sich auch für Kippstühle entscheiden, die sich in Behälter für wasserdichte Kissen oder Decken für kältere Abende verwandeln. Bei der Wahl der Outdoor-Einrichtung ist auch eine Farbauswahl im Einklang mit der den Einrichtungsstil des gesamten Wohnbereichs wiederspiegelnden Farbpalette wichtig. Hierbei kann man mit Farben und Kontrasten spielen, die eine farbrelevante Einrichtung ermöglichen und die Umgebung bestmöglich in Szene setzen. 
Der kleine Tisch kann klappbar und ausziehbar sein und Seitenteile haben, die sich ganz nach Bedarf öffnen und schließen lassen: So kann man ihn im Kleinstformat als Lesestütze und zum Genuss eines Kaffees und in der vergrößerten Version zum Servieren eines guten Mittag- oder Abendessens in gemütlicher Atmosphäre verwenden. 

Einen kleinen Balkon einrichten: Designer-Blumenkästen, Zierpflanzen und Glasverschlüsse

Manchmal ist die Breite des Balkons zum Aufbau von Außeneinrichtungen nicht ausreichend: Hier bietet sich jedoch die Gelegenheit, die Länge bestmöglich in Szene zu setzen, indem man beispielsweise auf hohe, schmale Design-Blumenkästen setzt, in die man dekorative Zierpflanzen pflanzt.
In einem derartigen Outdoor-Bereich kann man mit den  Farben der Blumenkästen und den Charakteristika der Pflanzen – mit Sukkulenten oder immergrünen Pflanzen in Kaskadenanordnung – spielen, die den Balkon auf raffinierte, originelle Weise begrünen. 
Aber auch vertikale Verschlüsse wie Balcony bieten sich für kleine Terrassen an. Dieses Produkt aus dem Corradi-Angebot verleiht die Möglichkeit, eine Terrasse in eine Erweiterung des Indoor-Bereichs zu verwandeln, der dann wie ein Wintergarten eingerichtet werden kann.

Mit Licht einrichten: Lichterketten und kleine Solarmodule 

Und wenn man bei der Einrichtung eines kleinen Balkons die Beleuchtung in den Mittelpunkt rückt? 
An strategischen Punkten positionierte Außenbeleuchtungen setzen Umgebungen und Oberfläche besonders gekonnt in Szene und bilden eine wunderbar warme, raffinierte Stimmung. 
Aufgrund des geringen verfügbaren Platzes ist es besonders wichtig, Leuchtkörper zu wählen, die sich problemlos umstellen oder -legen lassen und keinen Stromanschluss sowie den Raum beeinträchtigende Kabel benötigen. Hierfür empfehlen sich beispielsweise solarbetriebene Lichterketten, Design-Bodenlaternen oder kleine aufladbare Lämpchen, die man nach Belieben und Bedarf drinnen und draußen verwenden kann. 
Warum also nicht auch das natürliche, gemütliche Licht von auf der Terrasse stehenden Kerzen in Betracht ziehen? Hierzu kann man große, dicke Bodenkerzen verwenden, die gerne auch einen besonderen Duft verbreiten können. Wenn man diese im Herbst anzündet, entsteht eine besonders gemütliche Atmosphäre, die selbst den ganzen Innenraum erfüllt.  
 
Die Lösungen für das Einrichten eines kleinen Balkons oder einer kleinen Terrasse sind unheimlich vielfältig und Corradi ist jederzeit bereit, diese mit Abdeckungen zu interpretieren, die selbst Mini-Outdoor-Bereichen stylische Looks mit Design-Charakter verleihen und so die Möglichkeit bieten, sich auch im alltäglichen Lebensraum von der Schönheit des „Kleinen“ überraschen zu lassen. 

Bleiben wir in Kontakt

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN, UM DIE NEUESTEN NACHRICHTEN AUS CORRADI ZU ERHALTEN