Corradi
Vertiefungen

Meadow Garden: der trendweisende Präriegarten

Meadow Garden: der trendweisende Präriegarten

Offene Räume, in denen sich das Auge zwischen Wildblumen verliert, während der Tau in der Morgendämmerung glitzert und die Sonnenstrahlen im Gegenlicht durch die Äste und Blätter der vereinzelt stehenden Bäume scheinen: die Idee des Meadow Garden entsteht aus der Vorstellung einer endlos weiten Landschaft. Ein Trend, der von der amerikanischen und angelsächsischen Welt inspiriert ist und an Prärien und grüne Weiten mit Wäldern und Moorlandschaften erinnert.

Die Planung eines Meadow Garden bedeutet, der Natur auch unter beschränkten Platzverhältnissen einen Raum zu geben, in dem sich Pflanzen und Blumen frei entfalten können, ohne dabei auf Stil und Raffinesse zu verzichten.

Heute wollen wir gemeinsam erforschen, wie ein solcher Garten angelegt wird: Sind Sie bereit, die Fenster weit zu öffnen und ins Grüne einzutauchen?

Inspiration Meadow Garden: grundlegende Elemente, die auf keinen Fall fehlen dürfen

Zunächst einmal ist es kurios zu wissen, dass es für das Wort Meadow keine genaue Übersetzung gibt. Man könnte es in etwa mit Grasland bzw. Prärie übersetzen, auch wenn damit die Bedeutung dessen, was der angelsächsische Begriff damit zum Ausdruck bringt, nicht vollständig wiedergibt. Er enthält die Konzepte von weiten Flächen, Wildpflanzen und Blumen, die unter dem wachsamen Auge des Menschen, der sie pflegt, heranwachsen.

Kurz gesagt, Meadow ist eine vom Menschen gepflegte Prärie: daher hat sie ein künstliches Wesen, das aber stets den Rhythmus und das Wachstum der grünen Natur respektiert.

Deshalb fällt es leicht, wenn man von einem Meadow Garden spricht, an die Atmosphäre englischer Gärten zu denken, in denen allerdings ausgesuchte und bewusst angelegte Details wie Felsen, Wasserfälle und Hecken die Protagonisten sind. 

Womit fängt man also an, um einen Präriegarten anzulegen? Lesen Sie unsere Tipps, um Fehler zu vermeiden: 

  • Sie sollten einen Bereich haben, in dem Sie die weitläufigen Flächen genießen können, egal ob es sich um einen Garten in der Stadt oder auf dem Land handelt.
  • In einem Meadow Garden dürfen Gräser auf keinen Fall fehlen. Sie sind die Pflanzen, die par excellence frei wachsen, gemischt mit anderen grünen Inspirationen, denen wir uns später widmen werden. Außerdem muss das Gras wie in der Prärie, mindestens bis über die halbe Wade reichen... besser noch, wenn es am Knie kitzelt!
  • Um einen echten, trendy Meadow anzulegen müssen Sie das Grün pflegen: es ist daher wichtig, im Laufe des Jahres immer dann zu mähen, wenn das Wachstum es erfordert.

Zum Schluss noch ein Rat: Denken Sie daran, dass die Pflege eines Meadow Garden zwar einfach erscheint, jedoch Hingabe erfordert. Ein Großteil seiner Schönheit verdankt er dem Sinn für Ruhe und Ordnung, den die kleine Prärie vermittelt, weshalb ständige Pflege erforderlich ist.

Meadow Garden: 3 kreative Ideen zur Gestaltung eines Präriegartens

Nachdem wir nun herausgefunden haben, welche Elemente einen echten Meadow-Effekt ausmachen, wollen wir jetzt ein paar Ideen erwähnen, um dieses Green-Projekt zu realisieren und für große Erfolgserlebnisse zu sorgen.

Lassen Sie sich vom Herbarium inspirieren

Das Geheimnis für einen Meadow Garden besteht darin, die Gräser, die wahren Königinnen der Prärie, mit anderen Pflanzen wie zum Beispiel Zierpflanzen, Zwiebelpflanzen oder - warum nicht - auch Sukkulenten zu mischen. Wichtig ist es, die originellsten, wie kleine Kakteen oder Agaven, so zu platzieren, dass das Auge darauf verweilen kann, während es sich in der weiten Grasfläche verliert.

Vergessen Sie die Blumen nicht: Lassen Sie in Ihrem Garten  Mohn, Margeriten und Wildblumen frei wachsen... Aber achten Sie immer auf die Ästhetik und Regelmäßigkeit der Zusammenstellung!

Um sich Anregungen zu holen und dem Rhythmus der Jahreszeiten zu folgen, können Sie das Herbarium zu Rate ziehen und dort Heil- und Zierpflanzen entdecken.

Denken Sie an eine stilsichere Abdeckung

Insbesondere wenn Sie über einen großen Raum verfügen, könnte es notwendig sein, an ein Abdeckungssystem zu denken, das es Ihnen ermöglicht, den Meadow Garden voll zu genießen, wo Sie sich vor Sonne und Wind schützen, sich entspannen, eine Mahlzeit genießen oder einfach nur sitzen und die schwingenden Grashalme bewundern können.

Eine romantische Pergotenda® 60  passt sich beispielsweise perfekt an den Meadow-Stil an: die Holzkonstruktion eignet sich hervorragend, um einen Rural Chic elegant zu veredeln. Ein weiteres nützliches Element, wenn Sie sich entscheiden, einen Meadow-Bereich anzulegen, ist ein System aus Moskitonetzen und Schutzvorrichtungen, um ihre Entspannungsecke vor Insekten zu schützen.

Entscheiden Sie sich für zeitlose Materialien

Ein Meadow Garden kann sich eher klassischen oder moderneren Inspirationen zuwenden, je nachdem, welche Materialien Sie verwenden möchten.

Für traditionelle Anklänge bietet sich Schmiedeeisen an: perfekt für eine Bank oder einen Tisch im Vintage-Stil, die sie unter das gewählte Abdeckungssystem stellen könnten.

Um Ihrem Raum eine Design-Note zu verleihen, sollten Sie auf Glas setzen! Mit den Schiebefenstern von Corradi können Sie den überdachten Bereich schließen, ohne auf die Aussicht zu verzichten. Die perfekte Wahl, um in Ihre persönliche Prärie einzutauchen.

Eines ist sicher, ein Meadow Garden ist ein Garten für Träumer.

Haben Sie Lust, für den kommenden Frühling etwas Neues zu wagen? Dann ziehen Sie diese faszinierende Möglichkeit in Betracht!

Bleiben wir in Kontakt

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN, UM DIE NEUESTEN NACHRICHTEN AUS CORRADI ZU ERHALTEN