Corradi
Vertiefungen

Hygge: Der skandinavische Einrichtungsstil, der Ihr Herz erwärmt

Hygge: Der skandinavische Einrichtungsstil, der Ihr Herz erwärmt

Das Heim ist unser privater Bereich, in dem jeder Raum unserem Geschmack und unserer Persönlichkeit entsprechen sollte, sodass wir uns in jedem Raum gern aufhalten und ihn voll nutzen, sei es allein oder mit der Familie und mit Freunden.

Komfort und gemütliches Beisammensein stehen daher an erster Stelle: Diese beiden Begriffe sind bei den Skandinaviern sehr beliebt, denn sie haben es geschafft, die kleinen alltäglichen Freuden voll auszuschöpfen und daraus einen echten Lebensstil zu entwickeln: Eine Philosophie, die für sie so wichtig ist, dass sie im antiken dänischen Wort „Hygge“ vollkommen zum Ausdruck kommt. Wortwörtlich übersetzt bedeutet dieses Wort „Gefühl des Wohlbefindens, aber in der Realität drückt es viel mehr aus. Hygge bedeutet, geselliges Zusammensein in einer familiären und gemütlichen Atmosphäre, die alltäglichen Probleme beiseitelassen und eine positive Einstellung fördern. Ein behagliches Abendessen mit der Familie, Freunde einladen, vor dem Kaminfeuer sitzen oder einen schönen Ausblick bewundernd eine Tasse Kräutertee trinken - all das ist Hygge.

Eine Art, das Leben zu interpretieren, die sich auch im Wohnstil widerspiegelt und sogar als Bezeichnung für eine entsprechende Einrichtungstendenz übernommen wurde: dem Hygge Style. Schauen wir doch einmal, wodurch sich dieser skandinavische Einrichtungsstil auszeichnet, und worauf geachtet werden muss, um ihn auch im eigenen Heim umzusetzen.

Wie sich der skandinavische Einrichtungsstil im eigenen Heim kreieren lässt

„Hygge“ ist vor allem eine Denkweise, eine Art, das Leben und unsere Gewohnheiten zu interpretieren, und demzufolge auch unser Heim. Das Motto ist Gelassenheit: Was wir nachempfinden müssen, ist gerade diese Art Ruhe und Entspannung, und dies beginnt bereits bei der Wahl der  am besten geeigneten Einrichtungsgegenstände , um ein warmes und behagliches Ambiente zu schaffen. Mit nur wenigen umsichtigen Finessen kann auch unser Heim vom skandinavischen Einrichtungsstil geprägt werden, sodass jeder einzelne Raum wirklich Hygge und trendy wird.

Nicht übertreiben

Ein wirres Durcheinander ist absolut kein Hygge, denn äußerliche Unordnung färbt ab und verwandelt sich unweigerlich in ein geistiges Durcheinander. Daher ist es besser, wenn nicht allzu viele Möbel und Dekorationsgegenstände vorhanden sind und die Einrichtung sehr sorgfältig auszuwählen, indem man sich nur für das entscheidet, was das Ergebnis wirklich harmonisch gestaltet.

Zurück zur Natur

Der Grundgedanke ist die Absicht, auch im Innenbereich unseres Zuhauses die Natur vorherrschen zu lassen, indem sie mit Dekorationselementen nachempfunden wird, die an Laub und Waldbeeren erinnern, und indem Materialien in ihrem reinen, natürlichen Zustand vorgezogen werden, wie zum Beispiel naturbelassener Stein, Leder und Wolle. Die Entscheidung für Holz erweist sich als sehr typisch für den Hygge Style, denn dadurch kann in jedem Raum ein Gefühl der Wärme vermittelt werden. Um dem Raum noch mehr Wärme zu verleihen, gibt es nichts Besseres als einen Holzboden: Wie die Pedana Modulare von Corradi, einen aus Leisten aus Cumaru bestehenden Bodenbelag, mit dem die Veranda zur natürlichen Fortsetzung eines Hauses im reinen skandinavischem Stil wird.

Natürliches, gedämpftes Licht

Um im Haus das Gefühl des vollkommenen Wohlbefindens erzeugen zu können, muss zu starkes Licht vermieden werden, daher sind natürliche, entspannende Lichtquellen vorzuziehen, zum Beispiel Kerzen und - warum nicht - ein Kamin. Das von Kerzen und Feuer ausgestrahlte Licht hat eine viel wärmere Wirkung als das von Lampen, und es verleiht dem Raum ein intensives Gefühl der Gemütlichkeit, die ja ein wesentliches Element des Hygge Style ist. 

Neutrale, sich ergänzende Farben

Die Auswahlpalette an Farben für eine Haus in perfektem skandinavischem Stil muss sehr begrenzt sein - neutrale Farbtöne wie Weiß, Cremefarben und Beige sollten vorgezogen werden, können dann aber mit den taubengrauen oder grauen Tönen und dem noch dunkleren Anthrazit belebt werden. Die neutralen Farbtöne können aber auch mit Kontrastfarben wie Blau oder Schwarz ergänzt werden, um eine gefällige Bewegung in den Raum zu bringen.

Es handelt sich hierbei um kleine Kunstgriffe, die zum skandinavischen Einrichtungsstil gehören, aber durchaus auch in der mediterranen, gemütlichen und ebenso mit dem Wohlbefinden verbundenen Kultur  zu finden sind. Eine unumgängliche Harmonie für Corradi - einfach und natürlich - dank der Möglichkeit, viele Monate des Jahres die Sonne, ein mildes Klima und die unvergleichbare Schönheit der Landschaft zu genießen, die es in Verbindung mit der Innovation und der Technologie von Corradi ermöglichen, Lösungen zu bieten, dank derer der Outdoor-Bereich in vollkommener Freiheit und das ganze Jahr über mit maximalem Komfort gelebt werden kann.

Skandinavischer Einrichtungsstil: Der Hygge Style wärmt Heim und Herz

Ein gemütliches Heim muss vor allem bequem sein, und was gibt es da Besseres als ein behagliches Sofa mit vielen weichen Kissen und einer flauschigen Decke? Wählen Sie neutrale Farben für die Gewebe und vervollständigen Sie Ihre Ecke im Hygge-Stil mit einem Maxi-Vorleger aus Fell (es darf auch Kunstfell sein) und einem niedrigen Tisch aus Holz: Nun müssen Sie nur noch ein paar Kerzen anzünden, um im reinen nordischen Stil relaxen zu können.

Um diesen besonderen skandinavischen Einrichtungsstil umzusetzen, braucht es wirklich nicht viel: Man muss nur die Farben und Materialien geschickt auswählen und sich vor allem vom persönlichen Geschmack inspirieren lassen, um eine faszinierende und beruhigende Atmosphäre zu erzielen. Aber warum sollte man sich nur auf den Innenbereich beschränken, wenn es doch möglich ist, auch im Außenbereich des Hauses dieselbe Wirkung zu erzielen? Es ist nämlich nicht nur wichtig, zu wissen, wie ein Garten im Frühling ausgestattet werden soll, indem Blumen und Pflanzen für die Pergola gewählt werden, vielmehr spielt auch die aus Farben, Gegenständen und Konstruktionen für den Außenbereich entstehende Atmosphäre eine große Rolle. Corradi liebt die Natürlichkeit des Holzes und aus diesem Grund dürfen einige wunderschöne Lösungen aus diesem Material einfach nicht fehlen: Zum Beispiel Pergotenda Twin, eine schlichte, elegante Pergola aus Holz, mit zeitgenössischem, linearem Design: Wer weiß, ob das der erste Schritt für einen ganz im Hygge-Stil gestalteten Außenbereich ist?